Costa Cordalis auf See
  • Neuigkeiten

Neues Flottenmitglied: Das erwartet Sie auf der Costa Cordalis

Es ist die Überraschung des Frühlings: Heute (01.04.2018) hat Costa verkündet, schon bald ein neues Schiff auf die Reise durch die Weltmeere zu schicken: Die Costa Cordalis wird das 16. Mitglied der Kreuzfahrt-Flotte der italienischen Reederei. Eigentlich sollte das Schiff erst 2019, gemeinsam mit dem zweiten Neubau, der Costa Smeralda, den Betrieb aufnehmen, jetzt startet es schon Ende des Jahres. Noch gibt es keine offiziellen Informationen zur Taufe, den Besonderheiten an Bord und den Routen der Costa Cordalis, ein Sprecher des Unternehmens äußerte sich jedoch in einem Exklusivinterview gegenüber CC-Kreuzfahrten.

„Modernes Design mit Retro-Elementen“

„Die Costa Cordalis wird über einige beliebte Elemente bestehender Flottenmitglieder verfügen, gleichzeitig wird das Design verschiedene Retro-Elemente beinhalten. Besonders die 1970er-Jahre dienten dabei als Inspiration. Edles Design, nette Mitreisende und die Sonne ist heiß – was kann es Besseres geben?“, sagte der Costa Sprecher zur Ausstattung des neuen Schiffs. Er selbst möchte namentlich ungenannt bleiben, kann jedoch als braun gebrannter älterer Herr mit mitellangen schwarzen Haaren beschrieben werden. Das Vintage-Konzept erstreckt sich auch auf das Entertainment-Konzept an Bord: „In der bordeigenen Diskothek wird es auf jeder Reise ein Mal eine Retro-Nacht mit Schlagermusik geben. Es werden Retro-Spezialitäten wie Eiersalat, Mettigel und Toast Hawaii serviert, gleichzeitig wird unser DJ Don Pedro musikalisch alles geben. Vor allem in wärmeren Gefilden erwartet die Gäste eine echte Party Tropical.“

Zielgebiet Mittelamerika

Auch zu den Routen, die die Costa Cordalis befahren wird, sind bereits erste Informationen durchgesickert: Das Schiff wird in Mittelamerika kreuzen und dabei vor allem Ziele in Mexiko anfahren: „Genaue Routenverläufe stehen noch nicht, allerdings ist die Chance, dass Sie die Costa Cordalis irgendwo, allein in Mexiko treffen werden, sehr groß!“ Längerfristig ist auch geplant, mindestens einmal in Australien, in der Nähe des Dschungels, anzulegen. Eventuell soll dies im Rahmen einer Costa Weltreise geschehen: „Das wollen wir jedoch erst machen, wenn die Costa Cordalis schon länger im Geschäft und etwas bekannter ist. Vielleicht sogar erst, wenn ihre Dienstzeit eigentlich schon vorbei ist. Das Motto des Schiffs lautet auf jeden Fall Ich zeige dir das Paradies. Wem das Zielgebiet nicht passt, dem sage ich: Nimm das nächste Schiff nach Rhodos.“

Taufe in Athen geplant

Bevor sich das Schiff auf große Fahrt macht, muss es natürlich erst einmal Bekanntschaft mit einer Champagnerflasche machen: An ihrem „Geburtsort“, unweit einer Werft in Athen, wird die Costa Cordalis am 1. Mai getauft werden. Die Taufpatin wird, anders als bei vielen anderen Reedereien, keine prominente Persönlichkeit sein: „Den genauen Namen verrate ich noch nicht, nur so viel: Ihr Vorname lautet Anita. Sie ist zwar ein unbekanntes Mädchen, aber ich bin sicher, dass sie die Taufe am Strand von Griechenland großartig meistern wird.“ Erst nach der Taufe werden genaue Details wie Deckpläne, Zielgebiete und eine Liste aller Schiffs-Highlights veröffentlicht werden. Costa Fans können sich jedoch auf unzählige Attraktionen an Bord und spektakuläre Routen mit der Costa Cordalis freuen – der Himmel auf Erden!

Copyright Header Elemente: Fotolia | Silver disco ball on multicoloured stripes over black © Elaine Barker, Fotolia | Decorative holiday lights. Inspiration card. Background in beach style. © maryvoo

Aktuelle Kreuzfahrtschnäppchen
Unser Costa Newsletter