Costa Luminosa auf hoher See
  • Neuigkeiten

Was Costa Gäste bei der Einreise in die USA beachten müssen

Ob per Flugzeug oder per Schiff: Wer in die USA einreisen möchte, muss sich an strenge Einreisebestimmungen halten und alle geforderten Dokumente vollständig vorweisen können.

Welche Reisedokumente generell nicht bei Ihrer Reise fehlen dürfen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Erster Schritt: Reisepass

Für die Einreise in die USA benötigen Sie einen bordeauxroten, maschinenlesbaren, elektronischen Reisepass (e-Pass mit Chip), der über die Dauer der Reise hinaus noch weitere 6 Monate gültig ist. Wichtig: Dies gilt auch für Minderjährige. Eine Einreise mit einem vorläufigen Reisepass oder einem Kinderreisepass ist nur in Verbindung mit einem Visum möglich.

Zweiter Schritt: ESTA-Antrag

Da Deutschland Teil des Visa Waiver Programms ist, können deutsche Staatsbürger auf Urlaubs- oder Geschäftsreisen ohne Visum in die USA einreisen, sofern der Aufenthalt nicht länger als 3 Monate dauert. Sie müssen allerdings einen sogenannten ESTA-Antrag stellen. ESTA steht für Electronic System for Travel Authorization und bezeichnet eine Reisegenehmigung, die unbedingt vor Reiseantritt eingeholt werden muss. Wichtig: Diese muss auch für Minderjährige beantragt werden.

Wann und wo muss der ESTA-Antrag gestellt werden

Sie können Ihren Antrag bequem online von zu Hause über die Website des Department of Homeland Security stellen. Normalerweise wird die Reisegenehmigung sofort nach Versenden des Antrags erteilt, in Einzelfällen kann es aber bis zu 72 Stunden dauern, weshalb Sie sich bis spätestens drei Tage vor Reiseantritt darum kümmern sollten. Im Falle einer Costa Kreuzfahrt empfehlen wir Ihnen, den Antrag mindestens vier Wochen im Voraus zu stellen, da Sie Ihre ESTA-Antragsnummer ins Schiffsmanifest eintragen müssen, bevor Ihre Reiseunterlagen versendet werden können.

Sollte Ihr ESTA-Antrag abgelehnt werden, so wenden Sie sich bitte umgehend an die Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika.

Wann und wo muss der ESTA-Antrag gestellt werden

Auf der Seite des Department of Homeland Security klicken Sie auf „Neuer Antrag“. Beantworten Sie zunächst die Fragen zur reisenden Person. Dazu zählen neben der privaten Anschrift auch die Namen der Eltern.

Danach folgen die Reiseinformationen. Hierbei muss eine Kontaktadresse in den USA angegeben werden. Da Sie eine Kreuzfahrt mit Costa gebucht haben und daher streng genommen keine Adresse ansteuern, tragen Sie bei Kontaktperson den Namen des von Ihnen gebuchten Kreuzfahrtschiffes ein, in die Adresszeilen schreiben Sie jeweils „unkonwn“, bei Stadt und Staat verwenden Sie die Angaben des ersten in den USA angelaufenen Hafens.

Im Anschluss müssen Sie einige Fragen zu Ihrem Gesundheitszustand, zu möglichen Vorstrafen und früheren USA-Reisen beantworten.

Abschließend können Sie Ihre gemachten Angaben noch einmal überprüfen, bevor Sie sie abschicken.

ESTA kostet zurzeit (Stand: August 2018) 14 US-Dollar (ungefähr 12 Euro), die direkt bei der Beantragung per Kreditkarte oder PayPal bezahlt werden müssen. Damit ist es deutlich günstiger als ein Visum, das je nach Zweck bis zu 200 US-Dollar kostet.

Ein bewilligter ESTA-Antrag behält seine Gültigkeit für 2 Jahre. Während dieser Zeit können Sie beliebig oft in die USA einreisen, sofern Sie die maximale Aufenthaltszeit von 3 Monaten nicht überschreiten. Aber Achtung: Sollte Ihr Reisepass innerhalb dieser zwei Jahre ablaufen oder Sie Ihren Namen ändern, verliert das ESTA vorzeitig seine Gültigkeit und muss neu beantragt werden.

Tipps für den ESTA-Antrag

Achten Sie beim Ausfüllen Ihrer Reisebuchung, des Schiffsmanifests und des ESTA-Antrags darauf, dass alle Namen wie in Ihrem Reisepass angegeben werden.

Nur die mit einem roten Stern gekennzeichneten Felder enthalten Pflichtangaben. Alle weiteren Auskünfte, wie beispielsweise genauere Informationen zum beruflichen Werdegang, können Sie freiwillig erteilen.

Beachten Sie, dass alle Umlaute wie ö,ä,ü und ß in oe, ae, ue und ss geändert werden müssen.

Die Nationale Identitätsnummer, nach der gefragt wird, existiert in Deutschland nicht, daher können Sie diese Frage mit „unknown“ beantworten.

Ist Ihr Antrag bewilligt, drucken Sie die Bestätigung aus und führen Sie sie mit Ihren anderen Reiseunterlagen und -dokumenten während der gesamten Reise stets mit sich.

Skyline von New York

Keine Einreisegarantie

Bitte beachten Sie, dass ein bewilligter ESTA-Antrag noch keine Einreisegarantie bedeutet. Es ist zwar äußerst unwahrscheinlich, aber theoretisch möglich, dass die Vorab-Registrierung vom Immigrant Officer bei der Einreise abgelehnt wird. Seien Sie daher auch bei längeren Wartezeiten stets freundlich und höflich gegenüber den Einreisebeamten.

Erst ESTA dann Schiffsmanifest

Sobald Ihr ESTA-Antrag bewilligt wurde, können Sie das Costa Schiffsmanifest ausfüllen. Hierfür benötigen Sie neben Ihren Passdaten auch die 16-stellige Antragsnummer Ihrer ESTA-Registrierung.

Visumspflicht

Sollte das ESTA nicht ausreichen, beispielsweise, weil Sie nur einen vorläufigen Reisepass besitzen, müssen Sie ein Visum beantragen. Dies können Sie bei der zuständigen US-Auslandsvertretung tun. Bei Fragen zum Visumverfahren wenden Sie sich bitte an die US-Botschaft und Konsulate in Deutschland. Sie benötigen ein Visum, wenn Sie neben der deutschen Staatsangehörigkeit außerdem die Staatangehörigkeit von Iran, Irak, Syrien oder Sudan besitzen oder sich seit dem 01.03.2011 privat oder geschäftlich in einem dieser Länder beziehungsweise in Libyen, Jemen oder Somalia aufgehalten haben. Außerdem müssen Sie ein Visum beantragen, wenn Sie länger als 3 Monate in den USA bleiben oder dort arbeiten möchten.

Einreiseformalitäten

Im Oktober 2017 wurden die Einreisebestimmungen in die USA noch einmal verschärft. Reisende, die mit dem Flugzeug zu einer Costa Kreuzfahrt in den USA anreisen, müssen sich daher auf umfangreiche Kontrollen und Sicherheitsbefragungen, sowohl am Abflug-, als auch am Ankunftsflughafen, einstellen. Seien Sie daher mindestens drei Stunden vor Abflug am Flughafen und planen Sie auch ausreichend Zeit für den Transfer vom Flughafen zum Schiff ein, sofern Sie diesen in Eigenregie durchführen.

Schließen Sie Ihr Gepäck nicht ab, um manuelle Kontrollen zu ermöglichen, etwaigen Schäden an ihren Koffern vorzubeugen und die Durchsuchungszeit nicht unnötig in die Länge zu ziehen.

Achten Sie darauf, dass Sie stets alle notwendigen Unterlagen zur Hand haben und fertigen Sie sicherheitshalber Kopien der wichtigsten Dokumente an.

Aktuelle Kreuzfahrtschnäppchen
Unser Costa Newsletter