2 Frauen joggen auf dem Deck
  • Neuigkeiten

Fit bleiben an Bord der Costa Flotte

Eine Kreuzfahrtreise lädt zum Schlemmen und Genießen ein. Die Essensauswahl am Bord der Costa Flotte ist reichhaltig – und fernab der heimischen Routinen greift der ein oder andere gerne öfter zu. Die Voraussetzungen sind gut: Die mediterrane Küche, die an Bord angeboten wird, gilt als eine der gesündesten.

Im CostaClub C Magazin gibt Dr. Fabrizio Malipiero, Experte für Ernährung, einige hilfreiche Tipps, die extra auf den Urlaub mit Costa zugeschnitten sind. Neben einer ausgewogenen Ernährung ist die Bewegung ein wichtiger Faktor.

Bewusstes Essen

Als wichtigen Punkt nennt Malipiero die Zurückhaltung am Buffet, da man dort dazu neige, mehr als nötig zu essen. Der Experte rät dazu, nur ein einziges Mal den Teller ausreichend zu befüllen, um nicht viele kleine Portionen nacheinander zu essen. So hat man besser im Auge, was man tatsächlich zu sich nimmt.

Außerdem empfiehlt Malipiero, raffinierte Kohlenhydrate in Form von Weißmehl und Zucker zu reduzieren. Raffinierte Kohlenhydrate sind in Pizza, Pasta und Süßigkeiten enthalten. Natürlich müssen Sie nicht gänzlich auf diese italienischen Spezialitäten verzichten. Nach 15 Uhr sollten Proteine jedoch den Hauptbestandteil der Mahlzeit ausmachen. Fleisch- und Fischgerichte bieten sich für abends an.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil gesunder Ernährung sind Ballaststoffe. Greifen Sie bei Hülsenfrüchten, Obst und Gemüse zu! So versorgen Sie sich mit allen wichtigen Nährstoffen und Vitaminen. Gleichzeitig sorgen die Ballaststoffe für lang anhaltende Sättigung.

Alkohol: Genuss in Maßen

Ein Glas Wein zu einem guten Abendessen ist Teil der italienischen Lebensart. Es darf auch ab und zu ein Bier oder Cocktail sein. Solange man dazu genug Wasser trinkt – im Sommer werden bis zu zwei Liter am Tag empfohlen – können Sie im Urlaub das ein oder andere Gläschen genießen. Man sollte es jedoch nicht übertreiben: Nicht nur aufgrund der Kalorienanzahl, die 150 bis 200 Kilokalorien pro Glas beträgt. Wer möchte schon im Urlaub unter Kopfschmerzen leiden?

Bewegung nicht vergessen

Die Ernährung ist nur eine Komponente von Fitness. Bewegung ist auch im Urlaub mindestens genauso wichtig wie gesundes Essen. Sie müssen nicht immer Sport machen. Auch alltägliche Aktivitäten wie Treppensteigen regen den Stoffwechsel an. Regelmäßig anstatt des Aufzuges die Treppe zu benutzen, ist schon ein Anfang.

Wem das nicht genügt, der kann sich auch in den Fitnessstudios an Bord der Costa Flotte austoben. Ob Gerätetraining, Aerobic, Yoga oder Pilates – Sie haben die Auswahl. Auch draußen gibt es Trainingsmöglichkeiten. Neben dem Mehrzweck-Sportplatz lädt der Jogging-Parcours auf dem Oberdeck zu einem wohltuenden Lauf an der frischen Seeluft ein.

Kreuzfahrt-Neuigkeiten durchsuchen

Aktuelle Kreuzfahrtschnäppchen
Unser E-Mail Newsletter