Panorama Moskau
  • Neuigkeiten

Costa mit neuen Tagesausflügen nach Moskau

Ende Mai hat Costa eine frohe Botschaft für die Gäste von Ostseereisen verkündet: Erstmals besteht während einer Kreuzfahrt die Möglichkeit, einen Tagesausflug in die russische Hauptstadt Moskau zu unternehmen.

Von St. Petersburg nach Moskau

Die Ostsee-Kreuzfahrt der Costa Pacifica ab Kiel beinhaltet einen zweitägigen Aufenthalt in St. Petersburg. „Von dort gelangen die Urlauber in nur vier Stunden mit dem „Sapsan“-Schnellzug nach Moskau“, teilt die Reederei mit. Es ist ebenfalls möglich, einen zweitägigen Ausflug zu buchen, „der eine geführte Tour durch Moskau sowie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von St. Petersburg beinhaltet“. Um die Einreise brauchen sich die Gäste keine Sorgen zu machen, denn in den Ausflugspaketen sind Touristenvisa enthalten.

Moskaus Sehenswürdigkeiten an einem Tag

Nach dem Frühstück an Bord geht es für die Costa Urlauber per Schnellzug in die russische Hauptstadt. Die Panoramatour schaut beim Kreml vorbei und beinhaltet einen Besuch der Rüstkammer. Nach einem Blick auf die Basilius-Kathedrale geht es über den Roten Platz und wieder zurück nach St. Petersburg.

Wer sich für den zweitägigen Kombi-Ausflug entscheidet, sieht am zweiten Tag die Highlights von St. Petersburg: Winterpalast, Isaakskathedrale, Peter-und-Paul-Festung sowie Eremitage.

Premieren während Costa-Reisen

Die neuen Moskau-Ausflüge können von Gästen gebucht werden, die die 10- bzw. 11-tägige Kreuzfahrt „Metropolen der Ostsee“ mit der Costa Pacifica unternehmen. Hier stehen neben St. Petersburg auch Stockholm, Helsinki, Tallin, Riga, Klaipeda und Danzig auf dem Programm. Die Kreuzfahrt startet ab Kiel und findet an ausgewählten Terminen im Juli und August 2016 statt.

Auch im Rahmen der 7-tägigen Reise mit Costa Luminosa, die in Stockholm startet und ebenfalls in St. Petersburg Halt macht, können die Gäste einen Ausflug nach Moskau buchen.

Kreuzfahrt-Neuigkeiten durchsuchen

Aktuelle Kreuzfahrtschnäppchen
Unser E-Mail Newsletter