Nordlichter
  • Neuigkeiten

Costa Kreuzfahrten: Norwegen per Schiff erkunden

Norwegens Landschaften sind unvergleichlich: geprägt durch imponierende Fjorde, Berge und Gletscher sowie Wasserfälle und Seen laden sie zum Verweilen ein. Hier bleiben die Wünsche von Naturliebhabern garantiert nicht unerfüllt! Inmitten der spektakulären, unberührten Natur lockt Norwegen mit alten, malerischen Handelsorten und Hafenstädten. So wird die Küste Norwegens nicht nur durch beeindruckende Felswände, sondern auch durch Hafenstädte und ihre Häuserreihen mit farbenfrohen Holzfassaden verziert, wodurch das Land einen einzigartigen Charme ausstrahlt. Costa Kreuzfahrten geben Reisenden die Möglichkeit, die verschiedenen Facetten des Landes kennenzulernen, und erfreuen Sich unter Kreuzfahrern großer Beliebtheit.

Inhaltsverzeichnis


Mit Costa Norwegen bereisen

Costa Kreuzfahrten nach Norwegen sind unter Reisenden sehr beliebt. Dies wird bereits daran deutlich, dass zahlreiche Häfen entlang der norwegischen Küste regelmäßig von den Schiffen der italienischen Traditionsreederei angefahren werden.

Die aktuellen Costa Norwegen Routen

Die atemberaubende Schönheit der Landschaft und das quirlige Treiben der Hafenstädte Norwegens können Sie mit Costa bequem auf folgenden Routen erleben:

11
Tage

Costa Logo Route:
Mitternachtssonne

ab 1.149€ p.P.
≈ 104€ pro Tag & Vollzahler
Norwegische Fjorde & Nordland
Kiel - Alesund - Honningsvåg - Tromsø - Leknes - Trondheim - Hellesylt - Geiranger Fjord - Bergen - Kiel
11 Tage Mitternachtssonne

7
Tage

Costa Logo Route:
Land der Wikinger

ab 999€ p.P.
≈ 143€ pro Tag & Vollzahler
Norwegische Fjorde & Nordland
Warnemünde - Kopenhagen - Hellesylt - Geiranger Fjord - Bergen - Stavanger - Göteborg - Warnemünde
7 Tage Land der Wikinger

9
Tage

Costa Logo Route:
Zauber der Fjorde

ab 949€ p.P.
≈ 105€ pro Tag & Vollzahler
Norwegische Fjorde & Nordland
Bremerhaven - Ijmuiden - Bergen - Hellesylt - Geiranger Fjord - Andalsnes - Flam - Stavanger - Bremerhaven
9 Tage Zauber der Fjorde


Wissenswertes über Norwegen

Lage und Demografie

Norwegen, oder auch Königreich Norwegen, ist ein Staat in Nordeuropa, der auf der Skandinavischen Halbinsel liegt und im Osten an Schweden sowie im Nordosten an Finnland und Russland grenzt.

Obwohl Norwegen im Hinblick auf seine Fläche eins der größten Länder Europas darstellt, ist es mit rund 5,3 Millionen Einwohnern (Stand: Januar 2019), d.h. mit etwa 13 Einwohnern pro Quadratkilometer, relativ dünn besiedelt, was bei den unendlich weiten Landschaften Norwegens nicht weiter überraschend scheint.

Der Großteil der Bevölkerung lebt in den größeren Städten entlang der südlichen oder westlichen Küste des Landes wie Oslo, Bergen, Stavanger oder Trondheim, wodurch der Norden eine sehr niedrige Bevölkerungsdichte aufweist. Auch das Landesinnere ist unterschiedlich dicht bevölkert: Während das Hochland weitestgehend unbesiedelt ist, leben die Menschen hier meist in den Tälern, die ihrerseits dementsprechend hohe Einwohnerzahlen aufweisen.

Währung

Trotz seiner geografischen Lage in Europa, ist Norwegen wirtschaftlich betrachtet kein Bestandteil der Europäischen Union. Aufgrund dessen ist das offizielle Zahlungsmittel nicht der Euro, sondern die Norwegische Krone. Da die Einheimischen in Norwegen jedoch selten Bargeld bei sich tragen, ist es an fast allen Orten möglich, mit Kreditkarte zu zahlen.

Die aktuellen Umrechnungskurse von Euro in Norwegische Kronen können Sie dem folgenden Währungsrechner entnehmen: www.finanzen.net/waehrungsrechner/euro_norweg-krone.

Klima

Norwegen ist für sein eher kühles Klima bekannt, wodurch das Land meist auch im Sommer ein ideales Reiseziel für diejenigen darstellt, die während ihres Urlaubs getrost auf Temperaturen über 30 Grad verzichten können und sich bei kühleren Temperaturen wohlfühlen. Das Klima kann sich jedoch, je nach Region, deutlich unterscheiden. So sind die Temperaturen im Süden des Landes milder als im Norden und die Luftfeuchtigkeit an der Westküste ist höher als im kontinental geprägten Inland und Osten. Die eher kühlen Temperaturen sollten Sie unbedingt im Hinterkopf behalten, wenn Sie Ihren Koffer für die Reise nach Norwegen vorbereiten.

© pure-life-pictures - stock.adobe.com, Ben Burger - stock.adobe.com, Robert Neumann - stock.adobe.com


Reiseziele und Ausflugsmöglichkeiten

Im Folgenden stellen wir Ihnen drei norwegische Häfen genauer vor und zeigen, welche Landausflüge Costa vor Ort für Sie anbietet.

Das Tor zu den Fjorden: Bergen

Bergen ist mit knapp über 280.000 Einwohnern (Stand: Januar 2019) die zweitgrößte Stadt Norwegens, deren Hafen zu den geschäftigsten Seehäfen Europas zählt. Direkt an der Küste gelegen, befindet sich Bergen in der Provinz Hordaland im Südwesten des Landes. Das malerische Hafenviertel namens Bryggen, das besonders durch die farbenfrohen Holzfassaden der alten Häuser besticht, gilt als Wahrzeichen von Bergen und zählt seit 1979 zum UNESCO Weltkulturerbe.

Die Stadt weist mit Kleinstadtcharme auf eine interessante Vergangenheit mit kulturellen Traditionen hin. Abgesehen von dem Hafenviertel sind auch die sieben Berge rund um die Stadt sowie der Fischmarkt charakteristisch für Bergen. So bietet die Stadt sowohl für Outdoor-Fans als auch für Kulturbegeisterte viele Möglichkeiten, den Urlaub ganz nach eigenen Vorstellungen und Wünschen zu gestalten.

Bryggen in Bergen

Bryggen in Bergen

©cn0ra - stock.adobe.com

  • Hier finden Sie Landausflüge in Bergen

    Bergen mit dem Motorboot: Eine Tour der zahllosen Emotionen

    Sie sind auf der Suche nach einem Adrenalin-Kick? Dann sind Sie auf dieser Motorbootfahrt bestens aufgehoben! Nach einer kurzen Sicherheitseinweisung geht es los: zuerst erhalten Sie bei langsamer Geschwindigkeit einen perfekten Blick auf den Ort und den Hansehafen von Bryggen. Die bunten, hölzernen Fassaden der Häuser gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe und sind vom Boot aus besonders gut zu sehen. Auf dem Weg zu den Fjorden wird die Fahrt etwas rasanter und bietet eine Aussicht auf die kleinen Inseln vor der Küste. Sobald die Stadt weit genug zurückliegt, gibt der Kapitän Vollgas. Nun können Sie die Kombination aus hoher Geschwindigkeit und idyllischen Landschaften, aus Nervenkitzel und Ruhe, auf sich wirken lassen. Hier sind unvergessliche Eindrücke garantiert. Nach der 45-minütigen Motorbootfahrt ist noch Zeit für eine abschließende Besichtigung der Innenstadt eingeplant. So dauert die Tour insgesamt eineinhalb Stunden und ist für 105 Euro buchbar.

    Panoramatour durch Bergen und Standseilbahn

    Auf dieser Panoramatour durch Bergen, die insgesamt dreieinhalb Stunden dauert, kommen Sie an historischen Gebäuden wie der im 13. Jahrhundert erbaute ehemalige Königsresidenz Haakon´s Hall und dem Rosenkrantz-Turm vorbei. Anschließend besichtigen Sie das von UNESCO zum Weltkulturerbe erklärte, jahrhundertealte Stadtviertel Bryggen. Hier können Sie den Charme der zahlreichen malerischen, bunten Holzfassaden der Häuser, die früher als Wohnungen und Handelskontore der deutschen Handelsleute der Hanse dienten, auf sich wirken lassen. Nach dem Besuch der Innenstadt führt die für 75 Euro angebotene Tour Sie zu der Standseilbahn Fløibanen, die Sie innerhalb von ungefähr acht Minuten auf den Gipfel des Berges Fløien bringt, einer der sieben Berge, von denen der Ort Bergen umgeben ist. Die verzaubernde Aussicht sorgt dafür, dass der Gipfel des Berges zum idealen Erholungsort wird. Nach der Abfahrt geht es weiter zum Fischmarkt, wo Sie unter anderem Meeresfrüchte, Blumen sowie Obst und Gemüse erwerben können. Abschließend sehen Sie den Park im Zentrum des Ortes sowie die Holzkirche namens Fantoft Stavkirke.

    Die Umgebung von Bergen: Geschichte, Traditionen und Besuch einer Lachszucht

    Zu Beginn dieser Tour erwartet Sie eine kurze Panoramatour von Bergen, während der Sie die Altstadt, das Zentrum, historische Gebäude sowie die beeindruckenden, alten Holzfassaden bewundern können, die in verschiedensten Farben gestrichen und maßgeblich zu dem Charme des Ortes beitragen. Als nächstes wird ein Fotostopp eingelegt, bevor Sie über die beeindruckende Sotra-Brücke auf die Insel namens Sotra gelangen. Nach dem Entlangfahren der Küste der Insel und dem Bestaunen des Brückensystems, welches die einzelnen Inselchen in Øygarden miteinander verbindet, wird erneut ein Fotostopp in Herdlevær eingelegt. Anschließend gelangen Sie mit dem Bus zum Kystmuseet, ein Museum, welches sich mit der Geschichte Øygardens befasst. Danach besuchen Sie eine ortstypische Lachsfarm und können bei Kaffee und Lapper (Pfannkuchen, die traditionell mit Schmand und Marmelade gereicht werden) entspannen. Zum Abschluss legen Sie auf dem Rückweg nach Bergen einen erneuter Fotostopp an der Brücke von Solsviksundet ein: Hier stehen die weiten Landschaften und das moderne Ölzentrum Ågotnes in auffälligem Kontrast zueinander. Die fünfstündige Tour wird für 80 Euro angeboten.

    Stand der Preisinformationen: Juli 2019.

Arktisches Abenteuer: in Tromsø

Nordlichter in Tromso

Nordlichter in Tromso

©jamenpercy - stock.adobe.com

Tromsø ist hinsichtlich seiner Einwohnerzahl von knapp über 75.000 (Stand: Januar 2019) die größte Stadt im Norden Norwegens und zudem die flächengrößte Stadt des Landes. Das Stadtgebiet teilt sich auf das Festland und auf umliegende Inseln auf und beherbergt unter anderem zahlreiche Museen sowie die nördlichste Universität und die nördlichste Kapelle der Welt. Im Sommer ist für etwa zweieinhalb Monate das Phänomen der Mitternachtssonne zu beobachten, was bedeutet, dass die Sonne in Tromsø von Mitte Mai bis Ende Juli nachts nicht vollständig untergeht. Im Winter ist die Sonne dann wiederum von Ende November bis Mitte Januar nicht zu sehen. Von September bis März sind -mit etwas Glück- die spektakulären Nordlichter von Tromsø aus zu sehen.

  • Hier finden Sie Landausflüge in Tromsø

    Eine Hundeschlittenfahrt…auf Rädern!

    Sie wollen auf Ihrer Reise unvergessliche und einmalige Erfahrungen sammeln? Auf dieser insgesamt dreieinhalbstündigen Tour haben Sie die exklusive Möglichkeit, eine Schlittenfahrt auf Rädern zu unternehmen. Hierbei wird Ihr Cart von einem fröhlichen Rudel Alaskan Huskies gezogen, während Sie die Aussicht auf die Lyngen Alpen genießen können. Mehrere Fotostopps sorgen dafür, dass Sie sowohl an die Natur als auch an die Vierbeiner zahlreiche Erinnerungen mit nach Hause nehmen. Abgerundet wird die für 165 Euro buchbarbare, englischsprachige Tour durch die Möglichkeit, die Huskies und auch einige Huskywelpen zu streicheln, was zweifellos das Herz eines jeden Tierfreundes höherschlagen lässt. Abschließend können Sie die Tour noch mit Kaffee oder Tee sowie einem Stück Torte ausklingen lassen.

    Tromsø und das Aquarium Polaria

    Die Tour beginnt mit einem Besuch des berühmten Arktis-Museums und Aquariums namens Polaria. Hier können Sie bleibende Eindrücke und Wissen über die Flora und Fauna der Arktis sammeln sowie das Aquarium und das Panoramakino bewundern. Nach dem Bestaunen von Eisbären, Pinguinen und Co. führt die Tour Sie über die Tromsø-Brücke zu dem Ortskern, wo Sie die Gelegenheit haben, die Eismeerkathedrale zu sehen, deren Form an die Spitze eines Eisbergs erinnert und in deren Inneren ein beeindruckendes, buntes Glasmosaikfenster zu sehen ist. Die freie Zeit, die am Ende der dreieinhalbstündigen Tour übrigbleibt, können Sie für eine Shopping-Tour in der Innenstadt nutzen. Aus Platzgründen wird empfohlen, die Tour für 80 Euro im Vorfeld zu buchen.

    Ein Spaziergang durch den Fischerort Sommarøy

    Am Anfang dieses Ausflugs steht eine Panoramatour durch Tromsø, bevor Sie dann über die Brücke Sandnessund die Insel namens Kvaløya erreichen, die auch unter dem Namen Walfischinsel bekannt ist und den modernsten Vorort Tromsøs darstellt. Über eine weitere Brücke gelangen Sie nach Sommarøy, ein Fischerort auf der gleichnamigen Insel, die von weißen Stränden und verschneiten Bergen geziert wird. Anschließend erwartet Sie eine Führung zu Fuß, die Sie das Dorf genauer kennenlernen lässt und die Besichtigung des Hafens, wo Sie die wunderschöne Aussicht genießen können. Eine Panoramafahrt bringt Sie abschließend an den Kattfjorden und dem höchsten Gipfel der Insel Kvaløya entlang zurück nach Tromsø. Der Preis für diesen vierstündigen Landausflug beläuft sich für erwachsene Teilnehmer auf 75 Euro.

    Stand der Preisinformationen: Juli 2019.

Der nördlichste Punkt Europas: Nordkap/Honningsvåg

Ungefähr 200.000 Besucher finden jährlich den Weg zum Nordkap. Die Kommune befindet sich in der Provinz Finnmark und liegt zum größten Teil nicht auf dem Festland, sondern auf der vorgelagerten Insel namens Magerøya, auf der sich der nördlichste Punkt Europas befindet und die durch den Nordkaptunnel mit dem Festland verbunden ist. Die Stadt Honningsvåg, der Verwaltungssitz der Kommune, ist somit die nördlichste Stadt Europas. Auf dem Nordkapplateau, welches eine traumhafte Aussicht auf die scheinbar unendlichen Weiten des Meeres bietet, befinden sich die Nordkapphalle mit Informationszentrum, Restaurants und Geschäften sowie der Globus, eine berühmte Skulptur aus Stahl in Form einer Weltkugel. Ähnlich wie in Tromsø, geht auch am Nordkap die Sonne im Sommer zweieinhalb Monate lang nicht vollständig unter und ist im Winter im Gegenzug ungefähr genauso lange nicht sichtbar.

Globus am Nordkap

Globus am Nordkap

©foto.fritz.st - stock.adobe.com

  • Hier finden Sie Landausflüge in Honningsvåg

    Mit dem Helikopter zum Nordkap

    Die halbstündige Tour mit dem Helikopter ermöglicht Ihnen eine exklusive Aussicht über das Meer, die beeindruckende Felsenküste und den Hafen. Hier haben Sie außerdem den bestmöglichen Blick auf das Nordkapgebirge und den darauf befindlichen Globo, eine weltkugelförmige Skulptur aus Stahl, die als berühmtes Wahrzeichen des Nordkaps dient. Abschließend werden Sie die Insel Gjesværstappan und den Ort Kjelvik, den ehemaligen Hauptort der Region, aus der Vogelperspektive bestaunen können, bevor Sie wieder in Honningsvåg landen. Da die Plätze begrenzt sind, empfiehlt es sich, die für 240 Euro angebotene Helikopter-Tour rechtzeitig zu buchen, um die einmaligen Aussichten genießen zu können.

    Entdeckung der Königskrabbe

    Für kulinarisch interessierte Reisende besteht die Möglichkeit, auf einer zweieinhalbstündigen Tour allerlei Wissenswertes über die Königskrabben zu erfahren, die in dieser Region sehr zahlreich vorkommen. Aufgrund ihrer hohen Anzahl ist das kontrollierte Fischen dieser Tierart erlaubt. So haben Sie in Sarnes die Gelegenheit, sich die Krabbenbecken oder -käfige anzusehen. Anschließend werden die Königskrabben zubereitet und mit Brot, Butter und Kaffee in einem traditionellen lappländischen Zelt, auch Lavvo genannt, serviert. Bei dem Probieren des Krebsfleischs werden Sie feststellen, dass es dem Fleisch der Langusten sehr nahekommt, was den hohen Preis der Tiere rechtfertigt. Nach diesem exklusiven Mittagessen bringt der Bus Sie wieder zurück zum Schiff. Die Tour zur Entdeckung der Königskrabbe wird für 105 Euro angeboten und eine Anmeldung im Vorfeld wird aufgrund der begrenzten Platzanzahl empfohlen.

    Transfer zum Nordkap

    Das Nordkap zählt unter Reisenden zu den beliebtesten Ausflugszielen Norwegens. Diese Tour bringt Sie mit dem Bus zu dem beliebten Reiseziel im äußersten Norden des Landes, wo Sie die Möglichkeit haben, in Geschäften zu bummeln, die nördlichste Kapelle der Welt zu besuchen und in einem Restaurant die atemberaubende Aussicht auf den Ozean zu genießen. Zudem können Sie sich auf der weltersten 180-Grad-Leinwand einen Film zur Geschichte der Bewohner des Ortes ansehen, wodurch Sie den Ort und das Volk näher kennenlernen. Die Tour kostet Erwachsene 95 Euro und sollte nach Möglichkeit im Vorfeld gebucht werden. Wir empfehlen, warme Kleidung bei diesem Ausflug zu tragen, um die Schönheit des Ortes trotz windiger Wetterverhältnissen auf 307 Metern Höhe über dem Meeresspiegel optimal genießen zu können.

    Stand der Preisinformationen: Juli 2019.

Sie interessieren sich für eine Costa Kreuzfahrt nach Norwegen? Dann nutzen Sie entweder ganz bequem unsere Reisesuche und setzen Sie dabei den Filter „Zielgebiet“ auf „Norwegische Fjorde & Nordland“. Alternativ können Sie uns auch direkt kontaktieren – wir helfen Ihnen gerne weiter, damit Sie Ihre Costa Traumreise finden.

Costa Reisesuche


Titelbild: © imagox media systems GmbH - stock.adobe.com

Kreuzfahrt-Neuigkeiten durchsuchen

Aktuelle Kreuzfahrtschnäppchen
Unser E-Mail Newsletter