Palma de Mallorca
  • Beliebte Routen

Beliebte Costa Route: Funkelndes Mittelmeer

  • Termine:
    November 2019 bis Mai 2020
  • Schiff:
    Costa Smeralda
  • Routenverlauf:
    Savona (Italien) - Marseille (Frankreich) - Barcelona (Spanien) - Palma de Mallorca (Mallorca) - Seetag - Rom / Civitavecchia (Italien) - La Spezia (Italien) - Savona (Italien)
  • Highlight:
    Kreuzfahrt mit dem neuesten Costa Schiff
Costa Smeralda

Costa Smeralda


Sie möchten mit der Costa Smeralda, dem neuen Flaggschiff der Flotte, das westliche Mittelmeer bereisen? Im Folgenden stellen wir Ihnen die beliebte Costa Reise „Funkelndes Mittelmeer“ mit all ihren Vorzügen vor. Zusätzlich präsentieren wir Ihnen Ihr Kreuzfahrtschiff.

Vorgestellt: Die Route

Nachdem Sie den Hafen von Savona verlassen haben, bringt Sie das Schiff nach Marseille. Im alten Hafen Vieux-Port spüren Sie das südfranzösische Flair an jeder Ecke. Als nächstes steuert die Costa Smeralda Barcelona und Mallorca an, wo Highlights wie die Sagrada Familia oder das Castell de Bellver auf Sie warten.

Ein Seetag bietet Ihnen die Möglichkeit, das Schiff zu erkunden und von dem breiten Angebot an Bord zu profitieren. In Civitavecchia/Rom angekommen können Sie kulturelle Sehenswürdigkeiten wie das Kolosseum oder den Trevi-Brunnen nach einer circa einstündigen Fahrt bestaunen. Abgerundet wird die Reise durch einen Besuch von La Spezia, bevor sie in Savona endet.


Kotor, Dubrovnik und Co.: Die Ziele im Fokus

Savona

Savona

Savona

©morganka - stock.adobe.com

Bereits bei der Anfahrt Savonas erblickt man eines der Wahrzeichen. Der berühmte Turm von Leon Pancaldo, der ein Denkmal für den Seefahrer darstellt, ist direkt am Hafen der Stadt an der italienischen Riviera gelegen. Nicht weit von ihm entfernt ragt die Festung von Priamar hervor. Von dort aus kann man sich einen Blick über die ganze Stadt verschaffen. Auch einige Badeorte befinden sich in direkter Nähe zu Savona.

Marseille

Sie ist die wichtigste Hafenstadt Frankreichs und liegt an der Mittelmeerbucht Golfe du Lion. Die Rede ist von Marseille, der zweitgrößten französischen Stadt. Im alten Hafen Vieux-Port treffen Sie auf das charakteristische südfranzösische Flair und das kulturelle Zentrum der Stadt. Hier finden Sie auch das Château d’If, eine Festung und gleichzeitig ehemaliges Gefängnis auf einer kleinen Felseninsel.

Marseille

Marseille

©figurniysergey.com - stock.adobe.com

Barcelona

Barcelona

Barcelona

© TTstudio - Fotolia

Vom Hafen der spanischen Metropole Barcelona aus können Sie fußläufig viele touristische Ziele erreichen. Schlendern Sie einfach die berühmte Rambla entlang und machen danach einen Abstecher in den Park Güell oder statten der Sagrada Família einen Besuch ab. Der Bau des bekanntesten Bauwerks Barcelonas wurde bereits 1882 begonnen und ist bis heute noch nicht vollkommen abgeschlossen. Im Hafen wartet außerdem das moderne Einkaufszentrum Maremagnum auf Sie.

Palma de Mallorca

Die Hauptstadt der spanischen Baleareninsel Mallorca ist besonders bei deutschen Urlaubern beliebt. Dass sie aber mehr als den berühmten Ballermann 6 zu bieten hat, zeigen die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und die schöne Landschaft. Abseits der Partymeile können die Burganlage Castell de Bellver und die gotische Kathedrale La Seu besichtigt werden. Vom Plaça Major aus gelangen Sie durch kleine Gassen in zahlreiche kleine Geschäfte.

Küste von Mallorca

Mallorca

©TONO BALAGUER. All rights reserved - stock.adobe.com

Civitavecchia/Rom

Kolosseum in Rom

Kolosseum in Rom

© Viacheslav Lopatin - stock.adobe.com

Der schöne Küstenort liegt an der italienischen Westküste nur rund 60 Kilometer von der Hauptstadt Rom entfernt. Daher bietet sich ein Ausflug in die ewige Stadt per Shuttle oder Zug an. In Civitavecchia selbst können Sie die Festung Michelangelo direkt am Hafen bestaunen. Sie gilt als das Wahrzeichen der kleinen Hafenstadt. Alternativ können Sie bei gutem Wetter einen Tag an der Strandpromenade genießen.

La Spezia

La Spezia beherbergt zahlreiche Museen, die einen Besuch wert sind. Hierzu zählt beispielsweise das Museo civico archeologico, dessen Schwerpunkt auf archäologischen Funden liegt. Außerdem befindet sich nordwestlich von der Stadt der Küstenstreifen Cinque Terre. Hier reihen sich fünf Dörfer aneinander und schaffen zusammen einen einzigartigen Anblick. Die Region entlang der steil abfallenden Küste wurde zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt und ist als Nationalpark geschützt.

La Spezia

La Spezia

©orpheus26 - stock.adobe.com

Wir präsentieren: Die Costa Smeralda – Ihr schwimmendes Hotel

Die Costa Smeralda ist das neue Flaggschiff der Flotte und verfügt über insgesamt 2.612 Kabinen. Eine ihrer Besonderheiten ist die hohe Anzahl an Balkonkabinen: 1.512 von ihnen stehen den Kreuzfahrtgästen zur Verfügung. Daneben überzeugt das Schiff durch seine Umweltfreundlichkeit. Es gehört nämlich zu den ersten Kreuzfahrtschiffen der Welt, die mit Flüssigerdgas betrieben werden. Flüssiges Erdgas, oder auch LNG, gilt als der derzeit sauberste fossile Kraftstoff. An Bord erwarten Sie neben einem umfangreichen Wellnessbereich unter anderem ein Aqua-Park mit Rutschen, ein Mehrzwecksportplatz sowie ein Theater, eine Diskothek und ein Casino.

Folgende Leistungen sind in Ihrem Costa Reisepreis inbegriffen:

  • Kreuzfahrt in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Hafengebühren
  • Vollpension an Bord
  • Trinkgelder
  • Unterhaltungsprogramm und Veranstaltungen
  • Zum Teil deutschsprachiger Service
  • Kinderbetreuung
  • Bei inkludierter Flugreise: Transfer im Zielgebiet zum/vom Schiff
Balkonkabine der Costa Smeralda

Balkonkabine der Costa Smeralda

Folgende An- und Abreisemöglichkeiten stehen Ihnen zur Auswahl

Ihre Costa Route „Funkelndes Mittelmeer“ startet und endet in Savona, sodass Sie Ihre Kreuzfahrt mit einer Busan- und -abreise kombinieren können. Diese Möglichkeit besteht für verschiedene Abfahrtsorte südlich von Frankfurt. Ab dem 14. Oktober 2019 können Sie eine An- und Abreise mit dem Bus je nach Abfahrtsort für zwischen 79 und 99 Euro pro Person buchen.

EURESAreisen Katharina Reiseleiterin

Sie haben noch offenstehende Fragen zu Ihren An- und Abreisemöglichkeiten? Dann rufen Sie uns werktags zwischen 8 und 21 Uhr oder am Wochenende zwischen 10 und 15 Uhr unter der Festnetznummer 06581 999 66 95 an. Alternativ erreichen Sie uns unter der kostenfreien Nummer 0800 072 22 88.

Deutsch an Bord der Costa Flotte

Auch wenn die offiziellen Sprachen an Bord der Costa Kreuzfahrtschiffe Englisch und Italienisch sind, müssen Sie sich keine Sorgen machen: „Wir sprechen Deutsch“ heißt es in dem aktuellen Costa Katalog April 2019 – April 2021.

Der Reederei ist es wichtig, dass sich alle Gäste auf den Costa Schiffen sicher und wie zu Hause fühlen. Dementsprechend stehen Ihnen zu bestimmten Zeiten deutsche Ansprechpartner bei Fragen und Anliegen zur Seite. Zudem erhalten Sie die Bordzeitschrift „Today“ sowie die Speisekarten in den Restaurants in der eigenen Sprache.

Costa Sevice an Bord

Costa Service an Bord

Termine und Preise

Die Costa Kreuzfahrt „Funkelndes Mittelmeer“ steht Ihnen an den folgenden Terminen zur Auswahl:


Unser Ausflugstipp

Marseille

Marseille

©Sergii Figurnyi

Die Kirche Notre-Dame de la Garde befindet sich auf einer etwa 160 Meter hohen Anhöhe. Von dort können Sie einen traumhaften Blick über Marseille genießen. Wer es gerne sportlich mag, kann zu Fuß hinaufsteigen. Alternativ stehen von Bussen über Bimmelbahnen bis hin zu Taxis verschiedene Transfermöglichkeiten zur Verfügung.

EURESAreisen Reisevertrieb

Sie möchten mit der Costa Smeralda in See stechen?

Dann lassen Sie sich direkt Ihr persönliches Angebot erstellen oder kommen Sie in den Genuss unserer persönlichen Beratung! Telefonisch erreichen Sie uns werktags zwischen 8 und 21 Uhr oder samstags und sonntags zwischen 10 und 15 Uhr.

06581 / 999 66 95

Sie interessieren sich für eine andere Costa Kreuzfahrt? Dann durchstöbern Sie unsere Costa Reisesuche und finden Sie auf einfachem Weg zu Ihrer Traumreise!

Direkt zur Costa Reisesuche