Blick von der Reling

Aktuelle Sicherheits- und Vorsorgemaßnahmen: Das Coronavirus

Costa Crociere hat beschlossen, die Vorsichtsmaßnahmen für die Flotte weiter zu verstärken, um maximale Sicherheit zu gewährleisten. Im Folgenden erfahren Sie, was genau damit gemeint ist und wie die Reederei auf die aktuelle Situation reagiert.

Auf unserer EURESAreisen Webseite aktualisieren wir regelmäßig die Informationen in Bezug auf das Coronavirus und unsere Reederei-Partner Costa Crociere, MSC Cruises, AIDA Cruises und TUI Cruises.

Maßnahmen von Costa Crociere

Unser Reederei-Partner Costa Crociere hat uns darüber informiert, dass alle Kreuzfahrten mit Abfahrtsdatum bis einschließlich 31. Mai 2020 abgesagt werden. Grund dafür ist die weltweite Ausbreitung des Coronavirus Sars-CoV-2 und die daraus resultierende Reisewarnung der Bundesregierung.

„Der globale Reiseverkehr ist zum Erliegen gekommen. Mit einer Normalisierung der Lage ist nicht vor Ende Mai 2020 zu rechnen. Diese außergewöhnlichen und unvorhersehbaren Umstände zwingen uns, die vorübergehende Unterbrechung der Costa Reisesaison auszuweiten. Somit können leider auch alle Reisen bis einschließlich 31. Mai 2020 nicht wie geplant stattfinden.

(Costa Crociere, 15. April 2020, 11:00 Uhr)

Wie geht es weiter?

Alle Gäste, die von den Reiseabsagen der italienischen Reederei betroffen sind, werden in den nächsten Tagen in chronologischer Reihenfolge nach Abfahrtsdatum von Costa über die Entwicklung informiert.

Der italienischen Traditionsreederei liegt sehr viel daran, ihren Gästen den lang ersehnten Urlaub zu einem späteren Zeitpunkt zu ermöglichen. Dementsprechend erstattet Costa allen Gästen, deren Kreuzfahrt im Zeitraum vom 08. März bis 31. Mai 2020 abgesagt wurde, den bereits gezahlten Reisepreis in Form eines Reisegutscheins. Darüber hinaus bedankt sich Costa für das Vertrauen der Gäste mit einem zusätzlichen Bonus in Höhe von zehn Prozent auf die bereits geleistete Zahlung.

Der Costa Reisegutschein kann bei Buchungen bis zum 31. Dezember 2021 für alle Costa Reisen auf dem vielfältigen Angebot genutzt werden und wird mit dem Reisepreis verrechnet. Der Gutschein kann ebenfalls für andere bereits gebuchte Costa Kreuzfahrten eingelöst werden. Sollte ein Reisegutschein für Sie nicht in Frage kommen und Sie möchten den Bonus in Höhe von zehn Prozent nicht in Anspruch nehmen, erstattet die Reederei auf Wunsch den Reisepreis in Höhe der bereits an Costa geleisteten Zahlung.

Was passiert, wenn ich eine bestätigte Buchung für eine Kreuzfahrt im Juni 2020 habe?

Für alle Costa Gäste mit einer Abfahrt im Juni 2020 gilt eine geänderte Umbuchungsregelung. Diese richtet sich jedoch ausschließlich an Kunden mit einer bestätigten Reise. Alle Einzelbuchungen einer Costa Kreuzfahrt mit Abreisedatum im Juni 2020 können einmalig kostenlos auf eine andere Costa Kreuzfahrt mit Abfahrt bis Februar 2021 umgebucht werden. Sollte der neue Reisepreis teurer sein, wird die Differenz der neu gebuchten Reise berechnet. Wer umbucht, erhält zusätzlich ein Bordguthaben von 100 Euro für jeden Vollzahler (gilt nicht für Kinder und 3./4. Bett in der Kabine). Für Gruppenkontingente gelten abweichende Regelungen.

Diese kostenfreie Umbuchung muss spätestens bis zum 15. Juni 2020 erfolgen.


Kreuzfahrt-Neuigkeiten durchsuchen

Aktuelle Kreuzfahrtschnäppchen per E-Mail erhalten